Teambuilding

Blogbeitrag enthält unbezahlte Werbung* durch Nennung von Namen bzw. Unternehmen.

Der eine oder andere hat ihn sicher gesehen – unseren Facebook- und Instagrampost zu unserem Teamseminar mit Gabriel Schandl am Petschnighof in Diex. Warum machen wir das? Was passiert denn da oben am Berg?

 

Stadt-Apotheke Teambuilding

Seit 2012 treffen wir uns 1xMal im Jahr mit allen Mitarbeitern und einem externen Trainer, um uns weiterzubringen und vor allem zusammenzubringen.

13 Persönlichkeiten arbeiten daran, wie sie den Apothekenalltag miteinander gestalten können, wie sie sich gegenseitig stärken können, wie sie mit manchmal schwierigen Situation am besten umgehen können. Im Mittelpunkt steht immer das Team und die Freude an der Arbeit mit und für die Kunden. Die Palette der Aktivitäten ist sehr mannigfaltig.

Von der Präsentation der Zukunftspläne, über Diskussionen, direkten Konfrontationen, Wandern im Team, Klettern samt gegenseitigem Sichern und Vertrauen, Trommeln bis hin zu gemeinsamen Lachen und rührseligen Momenten. Alles ist dabei.

Eines ist fix. Nach diesen Meetings geht jeder einzelne von uns mit neuen Erkenntnissen über sich und seiner Position im Team heraus. Positive Energie und Stimmung dominieren das Arbeiten bis zum nächsten Mal.

Mit Gabriel Schandl haben wir den perfekten Trainer und Partner gefunden. Zu heiklen Themen führt er uns mit viel Fingerspitzengefühl und die angenehm schönen Bereiche bekommen eine entsprechende Gewichtung. So macht das Arbeiten richtig Spaß!

und was passiert denn da so am Berg? Wer kennt das nicht. Zu Beginn eines Seminares trifft man sich in einem Seminarraum, Informationen über den Ablauf, Erwartungen und Wünsche werden ausgetauscht und dann geht’s los. Es gibt Seminare, welche, sobald man den Seminarraum verlassen hat, sofort wieder vergessen werden und man freut sich nur noch aufs Heimkommen. Und dann gibt es Seminare mit einem gewissen „WOW-Effekt“. Man spricht noch Tage, vielleicht auch Wochen danach darüber, konnte für sich persönlich etwas mitnehmen, ist gestärkter und gefestigter in einem Teamgefüge verankert und freut sich auf den nächsten Arbeitstag, um sich mit den KollegInnen nochmal auszutauschen. Genau das ist unser Ziel.

ACHTSAMKEIT: Gemeinsam Wandern und sich beim Weg nach oben unterstützen, weil nicht jeder so flink auf den Beinen ist. VERTRAUEN: Miteinander eine 10m hohe Kletterwand erklimmen, sich gegenseitig sichern und anfeuern, um Ängste leichter zu überwinden.

EINKLANG: Miteinander Trommeln und einen Rhythmus finden.

Dies und vieles mehr, lockern die Zeit im Seminarraum auf, verankern Besprochenes und gelerntes im Gehirn und in der Seele und bilden gemeinsam mit den Themen, welche wir bearbeiten ein rundes Gesamtes. Und „Last but not least“ gehört noch gesagt: Spaß und Freude stehen immer im an oberster Stelle dieser Aktionen.

Dank der für uns perfekten Location „Petschnighof“ und unserem Trainer Gabriel Schandl können wir sagen: „ÜBUNG GELUNGEN!“